Selbstliebe als Weg zum Glück

Weisheits-Talk mit Pierre Stutz

Selbstliebe als Weg zum Glück

Zu Gast im letzten Weisheits-Talk war Pierre Stutz. Dem heutigen spirituellen Lehrer und Autor wurde durch Krisen und Wendepunkte klar, dass er er „selbst werden“ und Selbstliebe lernen muss. „Ich konnte mich immer mit meinen Talenten annehmen und war immer reich beschenkt, aber ich habe 49 Jahre gebraucht, um mich wirklich mit allem anzunehmen – auch mit der tiefen Sehnsucht, dass ich einen Mann lieben möchte.“

Pierre Stutz habe in der mystischen Tradition das Loslassen für sich entdeckt: „Lass es werden“. Dieser Gedanke sei ihm wichtig geworden, gerade weil er ein nachdenklicher Mensch sei und er Ängste und Selbstzweifel gut kenne. „Ich mag die Widersprüchlichkeit. Darin werden wir wirklich Mensch.“

Mehr über Pierre Stutz im Weisheits-Talk hier als Video oder in der ausführlichen Buchempfehlung seiner Autobiographie „Wie ich der wurde, den ich mag“ im Weisheits-Journal.

Scroll to Top
Skip to content