Weisheits-Journal 01/22

Wie viel gemeinsame Wahrheit brauchen wir?

Wenn wir nur wissen, dass wir wenig wissen und dass es keine Wahrheit gibt, wie sollen wir dann wissen, wer wir sind? Wieviel gemeinsame Wahrheit brauchen wir? Und wie finden wir das heraus? 
Eine Spurensuche

Weisheits-Journal lesen

Über die Stiftung

Spiritualität entspringt der Sehnsucht nach Sinn und Glück. Die West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung macht mit ihrer Arbeit die Übungswege Zen und Kontemplation für Menschen heute zugänglich.

Mehr über die Stiftung

Frühjahrscamp 2023: Krieg und Frieden – überall?

Sonntag, 5. März bis Mittwoch 8. März 2023 auf dem Benediktushof Krieg und Frieden - überall? MIT MANFRED ROSEN, MARIA KOLEK-BRAUN UND FRIEDENSFORSCHER JENS STAPPENBECK Klimawandel, Pandemie und ein Krieg...
Erforschen

Symposium der Stiftung

Das Symposium der Stiftung zur „Kunst der Wahrheit“ hat das Thema aus vielen verschiedenen Blickrichtungen beleuchtet. Die Vorträge sind jetzt online.
Lernen mit Achtsamkeit

Geförderte Weiterbildung für Grundschul­lehrkräfte

Die von der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger geförderte fünfstufige Weiterbildung „Lernen mit Achtsamkeit und Stille an Grundschulen“ startet am 5. Februar 2023 in die nächste Runde.

erforschen

Erkenntnisse aus Spiritualität und Wissenschaft zusammen bringen

gestalten

Zen und Kontemplation mit den Anforderungen junger Menschen in Verbindung bringen

fördern

Den Aufbau von Meditationsgruppen und Kursteilnahmen für Menschen mit geringen Einkommen finanziell unterstützen

Sitzen in Stille

Übersicht Sitzgruppen

Überall in Deutschland gibt es lokale Sitzgruppen, die sich regelmäßig treffen, um gemeinsam in Stille zu sitzen. Sie werden von Sitzgruppenleiter:innen und Lehrer:innen der Willigis Jäger Zen- und Kontemplationslinien geleitet. Interessierte sind herzlich willkommen!

Zur Übersicht der Meditationsgruppen

Willigis Jäger (1925 – 2020)

Die Vision von Willigis Jäger war es, die östlichen Weisheits-Traditionen zusammen mit denen der christlichen Kontemplation zu erfahren und zusammenzuführen.

Er war überzeugt, dass Zen und Kontemplation eine zeitgemäße Ausrichtung und damit eine Relevanz für die Menschen heute brauchen, um eine Zukunft zu haben.

Zu Willigis Jäger

Ich erkläre, dass die oben genannte Stiftung mein Lebenswerk fortführen soll und ich dazu meine Rechte an dem Namen Willigis Jäger in die … Stiftung einbringe.

Willigis Jäger am 29.7. 2007

Projekte

Generation Zukunft

Was wir jetzt und in der Zukunft brauchen, ist eine gute Portion Mut in Anbetracht all der Krisen und gesellschaftlichen Gestaltungsaufgaben.

Woher kommt der Mut für die Generation Zukunft? Wir glauben an die transformative Kraft, die fundierte spirituelle Übungswege individuell und gesellschaftlich entfalten können.

Damit Zen und Kontemplation jungen Menschen zugänglich werden, initiieren wir Projekte für die #generationzukunft.

Zur Projektseite Generation Zukunft

Mach mit!

Spenden Sie jetzt online und unterstützen Sie die Projekte der Stiftung für mehr Achtsamkeit in unserer Gesellschaft.

Scroll to Top
Skip to content