Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Startseite | Verstehen | Willigis Jäger | Andere über ihn | Prof. Dr. Peter Bofinger

Andere über ihn

Prof. Dr. Peter Bofinger

Prof. Dr. Peter Bofinger ist Ökonom und Professor an der Universität Würzburg, Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

„Zen ist eine eigene Welt. Wenn man sie zuerst betritt, erscheint sie gleichermaßen fremd und faszinierend. Und sie ist leer, vor allem dann, wenn man mit einem christlichen Hintergrund aufgewachsen ist.

Ihr fehlt nicht nur die Vielfalt der Heiligen der katholischen Welt, sie ist selbst für einen Protestanten entleert von jeglicher persönlicher Gottheit. Niemand ist da. Zu wem soll man beten? Bei wem kann man sich bedanken? Und wer wartet auf einen, wenn man die Schwelle zum Tod überschreiten wird? Willigis hat für mich eine Brücke gebaut zwischen Zen und dem Glauben, mit dem ich groß geworden bin. Im Blauen Salon im Haus Benedikt hat er ebenso schlicht wie eindrucksvoll jeden Samstag Zen inmitten der katholischen Messe praktiziert. Jetzt ist Gott präsent in der Welt von Zen. Aus der Leere des Nichts wird die Fülle des Daseins. Dafür bin ich Willigis sehr dankbar.“