Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.

Themen der Stiftung

Die West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung erforscht, gestaltet und fördert Spiritualität heute.

Sie will Menschen Zugang zu spirituellen Fragen und den Übungswegen Zen und Kontemplation eröffnen. Sie vertritt dabei eine konfessions- und religionsübergreifende Spiritualität. Auf dem Benediktushof, als Ort des Lehrens und Übens, wird diese West-Östliche Weisheit gelebt und für viele Menschen erlebbar.

Engagement der Stiftung

Mit Veröffentlichungen und Symposien machen wir ein Angebot, sich mit Fragen der Spiritualität heute auseinander zu setzen. Die Kursförderungen ermöglichen Menschen mit geringem Einkommen, die Teilnahme an Zen- und Kontemplationskursen auf dem Benediktushof. In den unter dem Dach der Stiftung beheimateten Willigis Jäger Zen- und Kontemplationslinien sind die West-Östlichen Weisheitswege erfahrbar.

Projekte für die Generation Zukunft

Spiritualität kennt weder Vergangenheit noch Zukunft – aber Vergangenheit und Zukunft sind immer Tore in die Gegenwart. Deshalb wahren wir in unseren Projekten nicht nur die Traditionen, sondern richten den Blick auch nach vorn auf die „Generation Zukunft“. Wir fördern Kontemplations- und Zen-Kurse für Familien, Jugendliche und junge Erwachsene und die Camps für Studierende und Auszubildende. Das Schulprojekt "Lernen mit Achtsamkeit" wird von der Stiftung mitgetragen.

Freunde und Förderer

Wir wenden uns an Menschen,
- die den Impuls haben, zeitgenössische Spiritualität in Form von Zen und Kontemplation zu fördern.
- denen es aufgrund der eigenen Erfahrung ein Anliegen ist, anderen Menschen den Besuch von Zen- und Kontemplationskursen finanziell zu ermöglichen.
- die der Generation Zukunft schon früh den Zugang zu einer alltagstauglichen Spiritualität eröffnen möchten.

Machen Sie mit. Werden Sie Förder*in der Stiftung!