Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Symposium digital
 

Ab sofort sind alle Beiträge des “Symposiums digital” der Stiftung kostenfrei abrufbar.

Hier geht es direkt zu den Beiträgen im Online-Magazin des Benediktushofs

Übersicht über die Vorträge und Referent*innen:

Dr. Manuela Lenzen:
Philosophin und Wirtschaftsjournalistin, Autorin des Buches “Künstliche
Intelligenz – Was sie kann und was uns erwartet”.

Einstieg ins Thema –
Verwirrungsmaschinen. Künstlicher Intelligenz begegnen.

 

Dr. Joana Breidenbach:
Kulturwissenschaftlerin und Internetunternehmerin,
Autorin des Buchs “New Work needs Inner Work”.

Ein Umsetzungsbeispiel –
Digitale Transformation braucht innere Transformation

 

Prof. Dr. Sarah Spiekermann:
Universitätsprofessorin an der WU-Wien, Leiterin des Instituts für Wirt-
schaftsinformatik & Gesellschaft, Autorin des Buches “Digitale Ethik”.

Wirtschaftsinformatik meets Ethik –
Zum Unterschied zwischen künstlicher und menschlicher Intelligenz und den ethischen Implikationen der Verwechslung

 

Dr. Alexander Poraj:
Theologe und Zen-Meister der Zen-Linie “Leere Wolke” (Willigis Jäger),
Mitglied des spirituellen Beirates des Benediktushofes.

Die Perspektive der Spiritualität –
Künstliche Intelligenz und künstliches Meditieren? Zen und die Frage nach dem Bewusstsein.

 

Das komplette Digitalangebot des Symposiums finden Sie hier.