Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Stiftungssymposium vom 13.-15. November 2020
 

Aufgrund der für den November geltenden Einschränkungen kann das Symposium der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung „KI – wertvoll, wertlos oder Wahnsinn?“ vom 13.-15.11.2020 auf dem Benediktushof nicht stattfinden. Die Vorträge sind ab dem 13.11. auf der Website des Benediktushofs kostenfrei abrufbar.

Organisatorisch ist es leider nicht möglich, die Veranstaltung auf 2021 zu verschieben. Wir bedauern die Absage sehr. Daher haben wir uns um eine Alternative bemüht, die es ermöglicht, sich auch ohne ein Präsenz-Symposium mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Die Referent*innen nehmen ihre Vorträge auf, und  die Beiträge sind, wie vielleicht von anderen Beiträgen vom Benediktushof bereits bekannt, als Video abrufbar.

Die Symposiumsbeiträge stehen ab dem 13.11. kostenfrei als Digitalangebot über einen Sonder-Newsletter und im „Magazin“ auf der Beneditkushof-Website zur Verfügung.Alle informationen finden Sie dann auch hier.

PROGRAMM & REFERENT*INNEN:

Dr. Manuela Lenzen:
Philosophin und Wirtschaftsjournalistin, Autorin des Buches “Künstliche
Intelligenz – Was sie kann und was uns erwartet”.

Vortrag:
Verwirrungsmaschinen. Künstlicher Intelligenz begegnen.

 

Prof. Dr. Sarah Spiekermann:
Universitätsprofessorin an der WU-Wien, Leiterin des Instituts für Wirt-
schaftsinformatik & Gesellschaft, Autorin des Buches “Digitale Ethik”.

Vortrag:
Digitale Werteethik – Max Scheler und die Technologie von heute.

 

Dr. Joana Breidenbach:
Kulturwissenschaftlerin und Internetunternehmerin,
Autorin des Buchs “New Work needs Inner Work”.

Vortrag:
Digitale Transformation braucht innere Transformation

 

Prof. Dr. Johannes Hoff:
Philosoph und Theologe am van Hügel Institute Cambridge (UK) und Ho-
norarprofessor an der University of Durham. Forscht und schreibt zur Be-
deutung von “Selbsttechnologien” für die gegenwärtige Technikdebatte.

Vortrag:
Unterscheidung der Geister. Spiritualität angesichts der wertephiloso-
phischen Herausforderung der digitalen Revolution.

 

Dr. Alexander Poraj:
Theologe und Zen-Meister der Zen-Linie “Leere Wolke” (Willigis Jäger),
Mitglied des spirituellen Beirates des Benediktushofes.

Vortrag:
Künstliche Intelligenz und künstliches Meditieren? Zen und die Frage
nach dem Bewusstsein.

Das komplette Programm des Symposiums finden Sie hier.