Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Meditation und Alltag (4 Wochen Kurs) – Online Kurs für junge Menschen
 

„Ein spiritueller Weg, der nicht in den Alltag führt, ist ein Irrweg“ Willigis Jäger

Zuhause meditieren lernen und doch Teil einer Gruppe sein. Anleitung bekommen und persönliche Fragen klären, aber die eigene Übung flexibel in den Alltag integrieren. Diese Möglichkeiten möchte der 4 Wochen Kurs “Meditation und Alltag” der Stiftung  jungen Menschen bis 30 Jahre geben.

Das Format wendet sich an Menschen, die sich auf  die Meditation einlassen, diese gleichzeitig aber auch mit der Bewältigung ihres Alltags verbinden wollen. Es erstreckt sich auf acht Abende über einen Zeitraum von vier Wochen (2 Termine pro Woche).

Vorgesehen sind eine Einführung in die Praxis des Stillen Sitzens in der Tradition des Zen, so wie wir sie auf dem Benediktushof in der Nachfolge von Willigis Jäger verstehen und üben. Es ist eine einfache spirituelle Übung, in die Präsenz zu kommen und den bewertenden Geist hinter sich zu lassen.

An den Kursabenden wechseln Impulse zur Meditation und Zen mit gemeinsamen Zeiten der Stille und des Austauschs. Außerdem besteht im Rahmen des Kurses die Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Der Kurs „Meditation und Alltag“ wendet sich an Einsteiger und Übende, wobei der Schwerpunkt auf der Ein- und Hinführung zur Meditation liegt.

Der Kursleiter Manfred Rosen ist Zen-Meister der Willigis Jäger Zen-Linie „Leere Wolke“, Traumatherapeut und arbeitet seit vielen Jahren mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Kurszeiten: Jeweils Dienstag und Donnerstag abends von 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr

Start: 30.6.2020

An den Tagen dazwischen empfehlen wir die Einrichtung einer festen regelmäßigen Übungszeit zwischen 15 und 30 Minuten

Hier findet Ihr weitere Infos zum Tagesablauf, den technischen Voraussetzungen und zur Anmeldung. Die Kursgebühr für alle 8 Abende beträgt 40,-€.