Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Impressionen des Herbstcamps 2020
 

 


“Spiritualität und Beziehungen” war das Thema des diesjährigen Herbstcamps, das vom 6. bis 9. September 2020 unter besonderen Bedingungen auf dem Benediktushof stattfand.

Um alle Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, hatten sich die Teilnehmer*innen auf zwei Kursräume verteilt. Die Kursleiter Daniel Rothe und Alexander Poraj wechselten zwischen den Räumen, so dass alle Teilnehmer*innen beide erleben konnten. Die Vorträge wurden in den jeweils anderen Raum gestreamt. Das gesellige Beisammensein am Abend entfiel. Es gab zusätzliche Workshops, um auch hier die Gruppengrößen übersichtlich zu halten. Gesprächsworkshops, die die Themen der Vorträge vertieften und die Möglichkeit zum Austausch gaben wechselten mit QiGong, Zeichnen, Tanz und Yoga. Hier waren die Studierenden und Auszubildenen eingeladen, sich in verschiedenen Übungsformen auszuprobieren.

Der Rahmen hatte natürlich Auswirkung auf die Atmosphäre des Camps. Wo es sonst manchmal schwierig war, die Stille zu halten, schien sich eine Art tiefere Stille einzustellen.