Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
 
This webseite
is only available
in German.
Geförderte Weiterbildung Lernen mit Achtsamkeit und Stille an weiterführenden Schulen startet im Oktober
 

Der nächste Kurs mit Alexandra Andersen und Manfred Rosen startet am 9.Oktober auf dem Benediktushof in Holzkirchen.

Die Termine der einzelnen Module im Überblick:
Modul 1: Sonntag, 09.10.2022 / 18.00 Uhr bis Dienstag, 11.10.2022 / 13.00 Uhr
Modul 2: Freitag, 18.11.2022 / 18.00 Uhr bis Sonntag, 20.11.2022 / 13.00 Uhr
Modul 3: Freitag, 13.01.2023 / 18.00 Uhr bis Sonntag, 15.01.2023 / 13.00 Uhr
Modul 4: Freitag, 10.02.2023 / 18.00 Uhr bis Sonntag, 12.02.2023 / 13.00 Uhr
Modul 5: Freitag, 10.03.2023 / 18.00 Uhr bis Sonntag, 12.03.2023 / 13.00 Uhr

Kursgebühr: 380,-€ für alle 5 Module zzgl. Übernachtung/Verpflegung

Mehr über die Inhalte der Weiterbildung erfahren:
Zur Kursbeschreibung der 5stufigen Weiterbildung als pdf
Zur Kursbuchung über die Website des Benediktushofs

Die West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung fördert den Zugang zu Meditation & Achtsamkeit – besonders für junge Menschen.
Um Kinder und Jugendliche zu erreichen, die nicht schon über ihre Eltern einen Zugang zu diesen Themen erleben, haben wir in Zusammenarbeit mit der OStRin Alexandra Andersen und dem Zen-Meister Manfred Rosen das Schulprojekt “Lernen mit Achtsamkeit und Stille” ins Leben gerufen. Dabei fördert die Stiftung eine mehrstufige Weiterbildung und umfangreiche Arbeitsunterlagen für Lehrkräfte, um achtsamkeitsbasierte Lernmethoden an den Schulen zu unterrichten. Alexandra Andersen hat das Curriculum entwickelt und wendet das Konzept seit mehreren Jahren an ihrer Schule an.
Mehr zu Lernen mit Achtsamkeit und Stille als Projekt der Stiftung.

Rückmeldungen wie diese aus dem letzten Kurs ermutigen uns, diesen Weg weiter zu gehen:
“Ich möchte mich hiermit herzlich für ihre Förderung der Fortbildung “Lernen mit Achtsamkeit und Stille an weiterführenden Schulen” bedanken. Im letzten halben Jahr habe ich sehr viel gelernt. Die ersten Erfahrungen mit den Kolleg:innen austauschen zu können, hat mir den Rücken gestärkt. Das entstandene Netzwerk an Kolleg:innen ist für mich sehr wertvoll und mit einzelnen sind schon konkrete Pläne der Zusammenarbeit entstanden. Ohne diese Fortbildung hätte ich mich nicht in dieser Form getraut Achtsamkeitsübungen in meinen Unterricht zu integrieren. Ich hoffe sehr, dass noch viele Lehrer:innen die Möglichkeit zu dieser Fortbildung erhalten und ergreifen, so dass Achtsamkeit und Stille langsam aber sicher ihren Weg in unser Schulsystem finden. Vielen Dank, dass sie mir durch ihre Förderung diese Fortbildung ermöglicht haben!”

Zur Kursbuchung über die Website des Benediktushofs