Willigis Jägerjavascript:void(0)
 

 

Portrait Drucken

Willigis Jäger verkörpert eine konfessionsunabhängige zeitgenössische Spiritualität, die den spirituell Suchenden des 21. Jahrhunderts Antworten auf ihre drängenden Fragen gibt.

Als Zenmeister und Kontemplationslehrer ist er sowohl von der christlich-abendländischen Mystik als auch dem östlichen Zen geformt und geht gleichzeitig über beide Konfessionen hinaus auf das, was allen spirituellen Wegen des Westens und des Ostes zugrunde liegt. Sein Verständnis der West-Östlichen Weisheit basiert auf

der Philosophia perennis, die ihren aktuellen Ausdruck im integrativen Denken und Handeln findet. Teil dieser Vision ist die Einbeziehung der modernen Naturwissenschaften, sowie das wirtschaftlich-politisch-soziale Handeln, im dem sich die Übung im Alltag manifestiert.

 

Willigis Jäger ist der Begründer des Benediktushofes in Holzkirchen, einem Zentrum für spirituelle Wege, wo er lebt und arbeitet. Er ist Mitbegründer und Initiator zahlreicher Zentren in Deutschland und Europa. Seine Vision einer globalen und konfessionsübergreifenden Spiritualität findet ihren Ausdruck in zahlreichen Büchern und in der breiten Anerkennung durch Weggefährtinnen und Weggefährten in Ost und West. Er wurde sowohl von japanischen wie auch von chinesischen Zenlinien als Zen- (chin. Chan-) Meister bestätigt. Als Gründer der Zenlinie „Leere Wolke“ und Erneuerer der abendländischen Kontemplation begleitet er weltweit zahlreiche Menschen auf ihrem spirituellen Weg.

Er ist Stifter der „West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung“, die den Menschen, die sich durch seine Vision angesprochen fühlen, eine international tätige Plattform bietet.

 

 


 

   
             

Symposium

Heilen

24.-26.11.2017

Unter dem Schwerpunkt "Essen ist Leben!" zeigt das diesjährige Symposium Wege auf wie unser Ernährung unser physisches und psychisches Wohlbefinden beeinflussen kann. Neben Workshops und Vorträgen von international namhaften Referenten

gibt es Raum für Austausch.

Weitere Infos

 

 


 

 

10 Tipps zum Meditieren
Zenmeister Alexander Poraj gibt Anregungen, wie das regelmäßige Meditieren gelingen kann.

Zum Video auf youtube

 

Weitere Videos auf youtube

 

Kennen Sie das kostenfreie Angebot "Zen & Kontemplation am Samstag"?

Infos zum gemeinsamen Meditieren hier

 

Unterstützen Sie die Stiftung West-

Östliche Weisheit

 

2016 wurden mit über 80.000 € Projekte für Familien, Studierende, u.v.m., gefördert. Helfen Sie mit, dass auch 2017 wieder zahlreiche Projekte unterstützt werden können. Danke!

 


 

 

 

 

Programm 2018

ab sofort online

Das Jahresprogramm umfasst mehr als 500 Kurse, Symposien und Veranstaltungen.

 

Zur Kurssuche

Hier finden Sie das Programmheft als pdf

 

 

 


Kurse

21.11.2017
Sterben um zu leben ...  mehr

21.11.2017
Sesshin ...  mehr

22.11.2017
Kontemplation ...  mehr

22.11.2017
Shodo - die japanische Kunst des Schreibens - Zen in Bewegung ...  mehr

weitere ...
26.11.2017
Vegan-Vegetarisches Brunch im TROAND ...  mehr

02.12.2017
Zen & Kontemplation am Samstag - Offenes Meditationsangebot ...  mehr

02.12.2017
Zen-Klosterbuffet im TROAND ...  mehr

03.12.2017
Vegan-Vegetarisches Brunch im TROAND ...  mehr

weitere ...

Bestellung Programmheft

Hier können Sie das gedruckte Programmheft anfordern oder dieses als PDF Datei herunterladen:

 

Programmheft anfordern