Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Startseite | Verstehen | Stiftung | Engagement

Das Engagament der Stiftung

Die West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung erforscht, gestaltet und fördert Spiritualität heute.

Sie will Menschen Zugang zu spirituellen Fragen und den Übungswegen Zen und Kontemplation eröffnen. Sie vertritt dabei eine konfessions- und religionsübergreifende Spiritualität. Auf dem Benediktushof, als Ort des Lehrens und Übens, wird diese West-Östliche Weisheit gelebt und für viele Menschen erlebbar.

An wen wir uns wenden

Wir wenden uns an Menschen,
- die den Impuls haben, zeitgenössische Spiritualität in Form von Zen und Kontemplation zu fördern.
- denen es aufgrund der eigenen Erfahrung ein Anliegen ist, anderen Menschen den Besuch von Zen- und Kontemplationskursen finanziell zu ermöglichen.
- die der Generation Zukunft schon früh den Zugang zu einer alltagstauglichen Spiritualität eröffnen möchten.
- die einen Wertediskurs unterstützen und so die Gesellschaft mitgestalten wollen.

Die Themen der Stiftung

Mit Veröffentlichungen und Symposien bieten wir eine Plattform, sich mit Fragen der Spiritualität heute auseinander zu setzen. Die von Willigis Jäger gegründeten Zen- und Kontemplationslinien und die stiftungseigene WÖW-Edition sind unter dem Dach der Stiftung beheimatet. So entwickeln sich spirituelle Themen empirisch wie intellektuell weiter. Willigis Jägers Vision einer religions- und konfessionsübergreifenden Spiritualität lebt in der Stiftungsarbeit weiter.

Next Generation

Spiritualität ist weder Vergangenheit noch Zukunft – aber sie kann die Symbiose mit der Gegenwart zeigen. Deshalb wahren wir nicht nur die Traditionen, sondern werfen den Blick auch nach vorn, auf die Generation Zukunft. Das Studentencamp, die spirituelle Pfingstfreizeit, die Zen- und Kontemplationskurse für Junge Menschen und die Schulprojekte führen schon früh an spirituelles Erleben heran.