Wir erforschen, gestalten und fördern Spiritualität heute.
Startseite | Verstehen | Benediktushof

Benediktushof

Räumliche Heimat der Stiftung

Der Benediktushof in Holzkirchen ist der Ort, an dem Willigis Jäger gemeinsam mit vielen Unterstützern seine Vision einer zeitgemäßen Spiritualität zum Leben erweckt hat. Es ist ein Ort der Stille, des Lehrens und der Übung.
West-Östliche Weisheit wird dort gelebt und für viele Menschen erlebbar.

Zen und Kontemplation

Die Vision der Spiritualität, die sich auf dem Benediktushof verwirklicht, speist sich aus den zeitlosen östlichen und westlichen Quellen. Die Praxis des Zen und der Kontemplation stehen dabei im Vordergrund. Ihre Übungswege prägen den Geist des Benediktushof. Sitzen in Stille, schnelles und langsames Gehen und die Arbeitszeit sind wesentliche Elemente.

In Gemeinschaft üben

Auf den Übungswegen Zen und Kontemplation ist es hilfreich, auch in Gemeinschaft zu üben. Auf dem Benediktushof gibt es neben Kursen zu Zen, Kontemplation und anderen spirituellen Wegen, auch ein offenes Meditationsangebot. Jeden zweiten Samstag kommen Menschen zusammen, um gemeinsam Meditation in Stille zu praktizieren. Das Angebot ist frei von Anmeldung oder Gebühren. Weitere Informationen zum offenen Meditationsangebot.

Willigis Jägers Entwicklung zum spirituellen Lehrer

Wir erfahren die Wirklichkeit als Ist, als grenzenloses unmittelbares Jetzt. 

Kontemplation ist spiritueller Weg in eine tiefe Selbst-Erfahrung.