Benediktushof - Zentrum für spirituelle wege
Zen
 
Editorial Drucken

Das Wesen der Dinge ist ursprünglich weder weltlich noch heilig, es ist nicht gut und auch nicht schlecht. Wenn es kein Anhaften an Gut und Schlecht gibt, dann ist der Geist nicht darauf gerichtet, sich zu befreien oder sich zu fesseln. Dann ist der Geist frei, auch wenn er sich innerhalb von Geburt und Tod bewegt.

(Hyakujo Ekai)

 


Newsletter Ausgabe 1 – März 2012

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Benediktushofs!

 

Der Winter zieht sich zurück und der Frühling naht. Die Natur erwacht zu neuem Leben und beweist uns immer wieder: Es gibt kein Ende und keinen Tod. Was wir für den Tod halten, ist in Wirklichkeit Verwandlung. Der Wechsel der Jahreszeiten ist der Pulsschlag der Natur, und es ist das Herz der Wirklichkeit, das ohne Ende schlägt. In jedem Augenblick bringt die Natur aus dem Zerfallenden die verschwenderischste Fülle an Lebendigkeit hervor und führt uns vor Augen, dass Entstehen und Vergehen nur zwei Seiten derselben Medaille sind.

 

Zu unserem Leben als Menschen gehört trotzdem die Erfahrung von Angst und Schmerz angesichts der Verwandlung und des Todes. Was hilft uns angesichts dieser Erfahrungen? Im heutigen Newsletter spricht Willigis Jäger über sein Verständnis des Sterbens, und Cornelius von Collande berichtet von Erlebnissen im Rahmen eines Retreats in Auschwitz. Hier zeigt sich: Es führt kein Weg um das Unvermeidliche herum, wohl aber mitten hindurch, und auf diesem Weg des aufmerksamen Nicht-Ausweichens ereignet sich das wahre Leben.

 

Lasst euch also ermutigen von dem heutigen Newsletter und freut euch von Herzen auf den Frühling!

 

Euer Benediktushof

 

Kurse

27.09.2017
Sesshin mit Shakuhachi ...  mehr

27.09.2017
Stille und das Sosein der Dinge 4 Tage Meditation und Schweigen ...  mehr

28.09.2017
Kontemplation-Übungstage ...  mehr

29.09.2017
Spirituelle Krisen meistern - MTP-Aufbauseminar ...  mehr

weitere ...
26.09.2017
Abend mit Angaangaq Angakkorsuaq (Ältester der Eskimo-Kalaallit) ...  mehr

30.09.2017
Wildfrüchte & Kräuter im Herbst & 3-Gängemenü ...  mehr

30.09.2017
Tanztheater Bodega Andaluz ...  mehr

01.10.2017
Vegan-Vegetarisches Brunch im TROAND ...  mehr

weitere ...

Bestellung Programmheft

Hier können Sie das gedruckte Programmheft anfordern oder dieses als PDF Datei herunterladen:

 

Programmheft anfordern